Mittwoch, 17. Juni 2015

MMM #10-15: MaxiChevronRock

Die Aktion bei Emma hat mich dazu gebracht, endlich diesen grauen Chevron-Stoff zu vernähen, der mir so gut gefällt... Oft fällt es mir schwerer, Stoffe anzuschneiden, die ich mag... ich könnte es ja verhauen!

Nach ziemlich langem Überlegen wurde es ein ganz einfacher Maxirock. Dafür nehme ich immer mein Standard-Rock-Schnittmuster RÖMÖ als Basis. Ohne Reißverschluss, mit Gummizug. Einfacher geht's nicht.




Der Stoff ist eine wunderschöne glatte, etwas festere Jerseyqualität, und ich weiß jetzt schon, dass der Rock ein Sommer-Lieblingsteil wird.

Und aus dem Rest wurde ein Shirt für Fräulein Tochter. Kurzärmeliges hat sie genug, daher schon mal ein Langarm-Shirt mit extra-langen Ärmeln zum Umschlagen. Das Kind wächst ja zur Zeit nur an Armen und Beinen...



Stoff: Tonianae

Verlinkt zu Frühstück bei Emma und meiner allerliebsten Lieblingslinkparty Memademittwoch. Nina.

Kommentare:

  1. So ein Maxirock kann einen ganz hervorragend durch den Sommer begleiten; man ist gut angezogen und es ist trotzdem schön luftig. Gefällt mir sehr.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Maxiröcke kann man im Sommer nicht genug haben. Deiner im Zickzackmuster ist eine erfrischende Abwechslung zu den rein gestreiften, die ich in der letzten Zeit viel gesehen habe.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Superschön, der Maxi-chevron-rock. Und süß auch das Kleidchen für die Tochter.
    Lg ella

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schöner Rock. Ich bin überzeugt, dass du ihn ganz viel tragen wird. Farbe und Muster lassen sich vielfältig kombinieren. LG, Anni

    AntwortenLöschen