Donnerstag, 21. Mai 2015

RUMS #4-15: Wasserfall in grau

Schon lange wollte ich ein Wasserfallshirt nähen - und zwar eines, das Büro- und Kindertauglich ist. Der Ausschnitt soll so fallen, dass ich nichts darunterziehen muss, denn im Sommer trage ich ungern viele Schichten.

Nach einem missglückten Burda-Schnitt-Versuch kaufte ich "Scarlett" von Pattydoo - und es passt.




Einen weicher fallenden Jersey würde ich das nächste Mal nehmen, und ein wenig zu lang ist es auch - zumindest wenn ich das Shirt zum Rock tragen will.
Aber Spaß hatten wir beim Knipsen, das Kind und ich.






Schnitt: Wasserfallshirt Scarlett von Pattydoo.
Verlinkt: RUMS


Unter #ninajanky findet ihr mich jetzt auf instagram. Schreibt mir doch euren insta-namen in den Kommentaren, ich würde euch gern folgen!

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    klasse siehst Du aus! Wunderschönes Shirt! Habe mir direkt mal das Schnittmuster angesehen.
    Und Insta? Gerne! Colibricologne ~ wie immer! :-)

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina! Wow - das Shirt steht dir seeehr gut! Es sitzt einfach pefekt. Tolles Basic, das du gut zu jeder Menge bunter Röcke auch kombinieren kannst....
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, da haben wir heute den gleichen Rums Titel :D
    Dein Shirt ist wirklich schön geworden :) Ich persönlich mag ja auch etwas überlange Shirts gerne :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt ist klasse geworden. Ich hatte mit den Burdaschnitten auch schon sehr viel Pech. Mit einem weichen Jersey wird der Wasserfallkragen noch schöner fallen und ich finde die Länge gut
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen