Mittwoch, 25. März 2015

MMM #8-15: French Dress #myspringessentials

Seit drei Wochen LEBE ich in diesem Kleid.

Leider sind bis heute noch keine richtigen Fotos entstanden, aber das ist mir jetzt egal, das poste ich jetzt so!





Da ich entschieden habe, meine Frühlingsgarderobe nach Starting from Scratch aufzubauen (hier Hose und Cardigan, hier Shirt und Cardigan) wäre jetzt die Jeans an der Reihe.

Aber die wird einfach nix. Und nach wirklich ausgiebigem Anpassen, Auftrennen, neu nähen, noch mehr Anpassen habe ich entschieden, dass ich keine Jeans nähen MUSS.

Nähen für mich soll Spaß machen und nicht zu Frust und Stress werden.

2015 will ich meine gesamte Kleidung selbst nähen, und Jeans gibt es dann eben dieses Jahr keine.

Aber Kleider! Her mit den Kleidern!




Die Inspiration für das Kleid ist von meiner virtuellen Nähliste.

Der Schnitt ist aus der vielgeliebten Ottobre 5/13, das Raglankleid, der Stoff ein recht teurer Bio-Baumwolljersey.
Leider zeigt das Material nach drei Wäschen bereits erste "Ermüdungserscheinungen"... ich hoffe doch, dass nicht nur diese Saison daran Freude haben werde...




Pssst... die nudefarbenen Booties sind auch neu, und trotz Absatz extrem bequem. Im Frühling braucht man eben auch hellere Schuhe, nicht? 

Weitere Frühlingskleidung: hier! Nina.


Kommentare:

  1. Ringel! Da klick ich doch sofort das Vorschaubild im MMM an! Ich liebe Ringel im Sommer - das ist seit Jahrzehnten so und wird so auch bleiben!
    Deshalb mag ich dein Kleid so gerne! Toll!!

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das Kleid ist super, perfekt für viele Anlässe! Ich finde auch deinen Vorsatz toll, im heurigen Jahr keine Kleidung zu kaufen! Ich wünsche dir alles Gute und viel Durchhaltevermögen!
    Ich persönlich könnte das Projekt auch fast durchsetzten, mir fehlen nur die Hosen - ich kann nicht ohne - die ich selbst auch nicht nähen kann, da ergeht es mir gleich, wie dir! Aber bei der 12 Tops Challange nähe ich doch jedes Monat ein Oberteil, da brauche ich mir heuer sicherlich keine kaufen!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbares, klassisches Kleid. Gefällt mir super und würde hier garantiert auch ein Liebling werden. Ich mag die Mischung aus zeitlos, bequem und ein wenig frech - damit bist du bestimmt für viele Gelegenheiten gut angezogen.

    AntwortenLöschen
  4. So ein wundervolles Kleid. Genau mein Ding, da kann ich verstehen, dass du darin lebst ;)
    Liebe Grüße und beste Wünsche an den Stoff, dass er seinem Preis gerecht wird!

    AntwortenLöschen
  5. So schön frühlingsfrisch siehst du in diesem Kleid aus! Wirklich toll! Der Schnitt liegt bei mir auch schon quasi auf dem Tisch, allerdings erst mal "nur" für ein Shirt. Nun überlege ich, ob ich nicht lieber erst das Kleid nähe ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. das gefällt mir :-)
    genau mein "lieblingsstoff"
    ich hab das wasch-Problem auch - die meisten stücke wasche ich nur noch per Hand ....
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ringel sind super, auch als Kleid und die nudefarbenen Stiefeletten sind große Klasse.
    Ich drück die Daumen, dass der teure Stoff durchhält.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. So ein Streifenkleid ist ein tolles Basisteil! Schön, wenn du es so regelmäßig trägst. Die Schuhe finde ich klasse! Schade, dass es mit dem Hosennähen nicht so funktioniert hat, wie du dir vorgestellt hast! Aber du hast völlig recht, Nähen soll Spass machen, genau der Grund, warum ich Hosen bislang meide! Liebe Grüsse, Anni

    AntwortenLöschen
  9. Das kann ich gut verstehen - dieses Kleid ist wirklich gelungen, gut kombinierbar und für viele Situationen tauglich! Und die Stiefel dazu sind super!
    Das mit dem Hosennähen ist ein leidiges Thema - das kenn ich auch und bin noch nicht fertig damit - aber so wie Du sagst - es braucht den richtigen Moment dafür, damit es Spaß macht, vorher macht es keinen Sinn.
    Viel Spaß mit Deinem tollen Ringelkleid!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  10. Dein Kleid gefällt mir sehr gut. Zeitlos, sportlich für viele Anlässe geeignet. Da möchte ich mir auch gleich eines nähen...
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen