Donnerstag, 15. Januar 2015

UFO- und Restekiste-Abbau

Sag mal Muriel, kannst du Gedanken lesen? Hatte ich mir doch vorgenommen, zum Jahresbeginn meine UnFertigenObjekte-Kiste zu leeren!

Außerdem arbeite ich daran, die Restekiste zu verkleinern. Da bin ich schon ganz gut dabei:


Unglaublich, wie viele Kindershirts aus ein paar Resten entstehen können - vier Stück. Für den Neffen und das Tochterkind (das Regenbogenringelshirt) - aber als Pyjama, denn "sowas trage ich nicht in der Schule". Aha. Ok. 

Und ein paar dringend benötigte Unterhosen für den Bub, der auch nicht mit Kritik spart: "Mama, die Unterhose mit dem Fuchs schaut aus wie eine Windelhose."

Nun zu den UFOs!
Eine Woche später als alle anderen Teilnehmerinnen, aber dafür werde ich schnell aufholen, hehe.

Beweisstück Nr. 1: Ein Jeansrock, komplett zugeschnitten aus zwei alten Jeans und Baumwollstoff für das Taschenfutter. Bislang keine einzige Naht genäht. 



Beweisstück Nr.2: Ein fast fertiges Kleid. Am Nahtzipper bin ich gescheitert - das war aber, bevor ich den Nahtzipper anhand des Weihnachtskleides gemeistert habe! Nun steht der Fertigstellung nichts im Wege.




Gilt es auch als UFO, wenn das gute Stück noch nicht mal zugeschnitten ist? Außer die Einlage aufzubügeln ist hier noch gar nichts geschehen. Da ich aber dringend eine neue Tasche brauche, erkläre ich dieses Teil als Beweisstück Nr. 3: Tasche Eve. (Wäre dann meine erste genähte Tasche...!)




Beweisstück Nr. 4: Jeans für den Bub, aus meiner alten Lieblingsjeans zugeschnitten, und außer den Abnähern noch nichts genäht. Da der Junge dringend eine neue Hose braucht, hat dieses Projekt Priorität!



Und schließlich noch Beweisstück Nr. 5, ein Kleid, das mir nicht mehr gefällt (übersetzt: passt), und das ich meiner Schwester geschenkt habe, aber vor der Übergabe neu säumen muss!



Ohne Foto noch ein zugeschnittenes T-Shirt.

Eines der zugeschnittenen Teile hat es erst gar nicht auf die Liste geschafft, weil ich den Stoff mittlerweile grauenhaft finde, und den Schnitt auch nicht berauschend. Weg damit!
Aber ansonsten bin ich überrascht, wie überschaubar meine UFO-Liste ist. Das muss doch zu schaffen sein!
Wie sieht's bei euch aus? Nina.


Kommentare:

  1. Ich hab ja nur Kinder Ufos. den unfertigen Jadela-Mantel zähle ich mal nicht, weil ich diese Projekt offiziell wegen An-den-Armen-nicht-passend gänzlich begraben habe.
    Ich liebe ja das letzte Kleid. Hab ich seitdem du es gezeigt hast auf meinem Handy gespeichert (und erst gestern abend als "ach so schön, das sollte ich auch mal so ähnlich nähen" angeschaut vor dem Einschlafen):
    Meine Ufos bleiben es auf ewig, (eine Jenny Farbenmix Hose in 86/92 und eine czm Jesse Hoodie in 86/92) die Kinder sind aus den Sachen längst 2 Nummern rausgewachsen... Vielleicht sollte ich die Zuchnitte mal auf dem Blog zum Verschenken anbieten, damit es jemand anderes fertig nähen kann!?!
    Viel Glück bei der Fertigstellung deiner Projekte!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das mit dem Zipper bekommst Du jetzt locker hin - ich bin ein Fan des Weihnachtkleidzippers :-)
    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,
    Schön, dass Du dabei bist.
    Nee, ich kann keine Gedanken lesen. Habe aber auch eine nicht zu kleine UFO Kiste, die nicht wirklich kleiner wird und mit Euch als Mitstreiterinnen habe ich keine Ausrede mehr und muss jede Woche was zeigen. Deine UFOs klingen alle machbar.
    Finde auch, dass die Tasche ein UFO ist - hast ja schon damit angefangen.
    Bin sehr gespannt auf das fertige Kleid.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen
  4. Das graue Kleid ist der Hammer!! (Jetzt schon) wirklich ganz toll, bin gespannt, wie es fertig aussehen wird. Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
  5. Es lohnt sich bestimmt, beide Kleider im Rahmen dieses SewAlongs fertig zu nähen. Auf geht's!

    AntwortenLöschen