Dienstag, 2. Dezember 2014

Freebook: Häkelmütze Crissy

Für meinen Freebook-Adventkalender habe ich ein neues Häkeltutorial erstellt.
Es wurde noch nicht probegehäkelt, daher bitte um Kommentar, wenn euch Fehler und Unklarheiten auffallen!

Wie immer gilt, dass ihr mit meinen Freebooks erstellte Häkelwerke verschenken und verkaufen dürft, jedoch nicht die Anleitung selbst, auch keine Teile (Bilder) davon.




Ihr braucht: Zwei Knäuel weiche Wolle in Nadelstärke 3-4. Am schönsten sieht es aus, wenn ihr für das Bündchen einfärbige Wolle verwendet, und für die Streifen eine Wolle mit Farbverlauf. 
Ich habe Drops Garnstudio Alpaka (petrol) und Tahiti Batik von Gründl verwendet. 
Ich habe eine Häkelnadel 4 verwendet. Wer eher locker häkelt, sollte lieber 3,5 verwenden. 

Die Mütze wird von unten (Bündchen) nach oben gehäkelt. 

Mittels Fußschlingenanschlag 72 Maschen anschlagen. 

Drei Luftmaschen, in die erste Masche ein Reliefstäbchen von vorne, in die zweite Masche ein Reliefstäbchen von hinten. Hier ein Videotutorial (nicht von mir).




Nach 3 oder 4 Reihen Reliefstäbchen ist das Bündchen fertig. 
Farbe wechseln, den Faden in Petrol nicht abschneiden. Mit der neuen Farbe in jedes Reliefstäbchen ein Stäbchen arbeiten, dabei in jede 8. Masche zwei Stäbchen arbeiten. 




Zur ersten Farbe wechseln. Eine Luftmasche, und eine feste Masche in dieselbe Einstichstelle wie die Kettmasche, mit der ihr die Runde geschlossen habt.




Drei lockere Luftmaschen. Drei Stäbchen überspringen, und in den Zwischenraum zwischen dem dritten und dem vierten Stäbchen eine feste Masche.




So weiterhäkeln. Am Ende der Runde mit einer Kettmasche in die erste feste Masche zur Runde schließen, Farbe wechseln.



In jeden Luftmaschenbogen 3 Stäbchen arbeiten.
Die beiden Runden abwechselnd arbeiten: eine Runde feste Maschen und Luftmaschenbögen, eine Runde Stäbchengruppen in die Luftmaschenbögen.



Nach diesem Schema weiterhäkeln, bis ihr die gewünschte Höhe erreicht habt. Bei mir wurde die Mütze 23 cm hoch. 

Nun könnt ihr die letzte Runde (eine Stäbchenrunde) mit einer Kettmasche schließen und oben zusammennähen, nach diesem Tutorial. 




Und hier noch ein Modell aus dickerer Wolle (Nadelstärke 6) nach dem gleichen Prinzip!





Viel Freude mit der Anleitung! Nina.

Verlinkt: Häkelliebe, ciA, creadienstag

Kommentare:

  1. Die sind aber schön! Vielen Dank für das Tutorial, da muss ich doch gleich mal nach passender Wolle schauen. LG, Michelle

    AntwortenLöschen
  2. Wow.... die sehen total fesch aus... und ich kann nicht häkeln - sowas zumindest nicht *grummel*
    LG 'Birgit

    AntwortenLöschen
  3. WOOOOOOW danke für das tolle "Türchen" :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht großartig aus!

    Lieben Dank für die Anleitung!

    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  5. Wowh, die Mützen sehen toll aus! Wobei ich die mit Nadelstärke 6 bevorzuge, allein wegen der Häkeldauer :))
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. schick sieht sie aus, die Mütze
    vor allem die Farbkombination der ersten gefällt mir sehr

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die tolle Anleitung - das Muster sieht klasse aus!
    LG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Oh, vielen Dank für die tolle Mütze! Mützenanleitungen kann man wohl nie genug haben. :)
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tolle Anleitung! Die Mütze ist super schön!!!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Die sieht wirklich toll aus. Möchte mich mal dran versuchen für meine Tochter. Nehme an die 72 Maschen im Bündchen waren für einen Erwachsenen?!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, danke! Sie ist toll geworden. Ich hab sie mit dicker Wolle, Nadelstärke 5 gehäkelt. Deshalb nur 54 Maschen angeschlagen. Da sie ein wenig "luftig" ist, habe ich noch einen Fleecestreifen hinein genäht! Ich liebe sie! ❤️

    AntwortenLöschen