Freitag, 26. September 2014

Freutag: Roboter-Stoff-Kauf-Lust

Der Bub ist beim Einkaufen meist recht brav - einfach deshalb, weil er gern mit mir unterwegs ist. Daher darf er oft zum Stoffkaufen mit, und die Damen aus meinem Stamm-Stoffgeschäft kennen ihn bereits, und loben ihn immer über den grünen Klee.

Aber wer kann da schon widerstehen, wenn er ganz lieb sagt:

"Mama, da ist so ein Stoff, mit Robotern drauf."

"Ja, hab ich gesehen."

"Kann man daraus was nähen? Was für Buben?"






Kann man! Die obligatorische Shirt-Mütze-Kombi.


Weil ich ihm irgendwann mal aus einem Stoffrest eine passende Mütze zu einem Shirt gemacht habe, darf ich ihm seither zu jedem Shirt eine Mütze machen (dementsprechend viele Jerseymützen hat der Junge).


Da hat wer das Geldtäschchen vom Schwesterherz gemopst.

Dass bei diesen gemeinsamen Stoffgeschäft-Besuchen mehr Stoffe für mich mitgehen, als ich im Leben vernähen kann, ist ein anderes Thema...




Na dann... bis zum nächsten gemeinsamen Stoffshopping!
Verlinkt: Freutag, ciA.
Nina.


1 Kommentar:

  1. Also bei mir ist es definiv so, dass es doppelt so teuer kommt wenn ich MIT Tochterkind ins Stoffgeschäft gehe... also muss sie daheim bleiben, auch wenn sie noch so brav ist :-) ... das Shirt ist super und Mützen kann man als Bub nit genug haben
    LG Birgit

    AntwortenLöschen