Freitag, 8. August 2014

Freutag: Urlaubshighlight - Canyonwanderung

Heute, zum Freutag, gibt es Teil zwei unserer Urlaubshighlights. Letzte Woche habe ich von Disneyland geschwärmt. Mal sehen, wieviele Folgen von "Unser Traumurlaub" es noch gibt!

An der Westküste der USA gibt es viele wunderschöne Naturparks.
Wir haben zwei Tage im Bryce Canyon, Utah verbracht.



Die roten Canyons mit den vielen verschiedenen Steinformationen waren so eindrucksvoll, dass auch unsere kleinen Wandermuffel ohne Jammern gewandert sind. Sensation!





Das Wetter war durchwachsen: Hagelsturm, Regen, sengende Sonne.

"Es regnet!"

Die Mädels konnten ein "Park Ranger" Abzeichen machen. Dafür mussten sie mindestens 5 km wandern, 10 Stück Abfall aufsammeln sowie verschiedene Quizfragen über den Canyon lösen. So eine Challenge lieben die beiden!

Die stolzen Parkranger

Diese Gesteinsformationen heißen "Hoodoos"

Im "Queen's Garden" - dieser Hoodoo sieht wie eine Statue von Queen Elizabeth aus.
Ich konnte mich an diesem Naturschauspiel gar nicht satt sehen, und hätte gerne noch mehr Zeit im Canyon verbracht. 





So schön! Trotz Erkältung, gedopt mit amerikanischen Mittelchen, habe ich das Erlebnis in vollen Zügen genossen. 
Nina.



Kommentare:

  1. Ein absoluten Traum!! Seitdem ich dort war, hängt ein Riesen-Poster mit einer Mega Aussicht in meinem Büro an der Wand gegenüber.

    Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal meinen Bericht darüber lesen.

    Er heißt sinniger Weise einfach nur "ORANGE"!!! :-)

    http://colibricologne.blogspot.de/2012/10/orangeorangeorangeorange.html

    Lieben Gruß und schönes Wochenende wünscht Dir und Deinen Lieben

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, ist das traumhaft. Ich war vor viel zu vielen Jahren ohne Kids dort und hab mich noch nicht wieder hingetraut. Aber das sieht so entspannt mit Kids aus, hmmm, ich warte auf weitere schöne Berichte und schonmal danke für den tollen Post! Viel Spaß noch, liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen