Dienstag, 3. Juni 2014

Creadienstag: Crochet Mandala und Mini-Tutorial

Als ich vor einigen Jahren zu häkeln begann, bin ich recht bald auf Lucy gestoßen.
Oh, ich mag sie und ihre bunte Häkelwelt!
Für das diesjährige Yarndale, ein buntes Festival rund um Häkeln, Wolle, Handarbeiten usw hat sie aufgerufen, ihr ein Häkelmandala zu schicken. Jeder eines. Damit soll dann eine große Wandausstellung entstehen.
Voilà mein erstes gehäkeltes Mandala:



Die Anleitung für mein Mandala findet sich direkt auf Lucy's Blog. Auch wer im Englischen nicht flüssig ist, kann es leicht nacharbeiten - die Fotos sprechen für sich!

Ein wenig abgeändert habe ich es jedoch - es ist nur eine Kleinigkeit, aber ich finde, die Rundenabschlüsse werden so viel schöner und sauberer. Seit Jahren beende ich jede Runde so (am Ende der Arbeit, oder falls ich die Farbe wechsle, also immer dann, wenn ich den Faden abschneide):

Statt einer Kettmasche am Ende den Faden abschneiden und einfach durchziehen.



Faden auf eine Stopfnadel fädeln. Mit der Nadel dort in die Maschen einstechen, wo man die Kettmasche arbeiten würde: unter die beiden Fadenglieder der ersten Masche der Reihe. 


Dann in die letzte Masche der Runde einstechen, und zwar unter dem hinteren Maschenglied.


Faden durchziehen - fertig. Das Rundenende ist jetzt nicht mehr erkennbar.


Und hier zum Vergleich, so sieht der Abschluss mit der herkömmlichen Kettmasche-Methode aus - man sieht einen kleinen "Knoten" am Ende der Runde. 



Das ist übrigens genau die Art von Häkelwerk, vor dem mein Mann damals, als ich mit dem Häkeln begann, Angst hatte, dass ich damit unser Haus "schmücken" würde - sinnloses Machwerk, das hübsch anzuschauen ist, aber keiner eine Ahnung hat, was man damit soll... 


Aber dieses hier erfüllt ja einen Zweck, nämlich Teil eines Gesamtkunstwerks zu werden. Ich werde dann von Yarndale berichten! (Hier und hier das letztjährige Yarndale.)

Ab zum Creadienstag, und zur Häkelliebe.
Nina.

Edit: Habe mich wohl missverständlich ausgedrückt - ich werde leider nicht zu Yarndale reisen! Ich werde lediglich verlinken, was Lucy über Yarndale berichtet.

Kommentare:

  1. wie schön!
    da bin ich auch dabei aber leider, leider nicht direkt vor ort ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Nina, für Deine kleine Anleitung! Das werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!
    Und auf Deinen Reisebericht freue ich mich jetzt schon!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön und danke für den Tipp des Reihenendes ... ich habe leider auch immer einen kleinen Knoten, aber jetzt bin ich gewappnet :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Echt schön geworden, auch die Farben gefallen mir gut. Danke für den Tipp mit dem Rundenabschluss, werde ich mal ausprobieren.
    Gruß Charlie

    AntwortenLöschen
  5. das will ich auch mal machen... sehr schön

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  6. ;-) Gefällt mir sehr... da muss ich dran bleiben...
    Danke fürs Zeigen
    fröhliche Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht toll aus, bin nicht so die Häkeltante, aber ein paar mal hab ich schon :-)) und dann stört mich immer dieser Rundenabschluß...Danke für die Idee. Ich bleib gleich mal hier.

    LG
    decofine

    AntwortenLöschen