Dienstag, 6. Mai 2014

Creadienstag: Fertigteil-Piraten-Torte

Für den ersten Geburtstag meiner großen Tochter - dem ersten Kindergeburtstag in meiner frischgebackenen kleinen Familie! - habe ich liebevoll einen gesunden Geburtstagskuchen aus Dinkel und ohne Zucker für sie und die Gäste gebacken. Die Oma meines Mannes, dafür bekannt, nie ein Blatt vor den Mund zu nehmen, meinte trocken: "Mei, so ein armer Geburtagskuchen!"

Und sie hatte völlig recht! Das flache, krumme Ding war wirklich nicht sehr ansprechend. Und alle weiteren Kuchen, die in den Jahren danach folgten, auch nicht!

Backen ist weder mein Talent noch meine Leidenschaft. Muffins werden meist ganz ok, aber Torten... die werden bei mir meist gekauft, oder mit einfachsten Mitteln zusammengeschustert.

Bei Sohnemanns erstem richtigen Kindergeburtstag wollte ich ihm etwas besonderes machen - zumindest optisch - und habe mich für eine Piratentorte entschieden.



Die Idee ist von hier, und ich muss neidlos anerkennen, dass ihr Kuchen um einiges hübscher ist als meiner!

Man braucht: einen Kastenkuchen, Gummibärchen für die Piraten, Schokorollen für die "Kanonen" an Bug und Heck, runde Pralinen für die Bullaugen, Schokostäbchen für die Ruder und Masten, sowie Schokoglasur, und Piratensegel aus Papier.

Wie der Kuchen verziert wird, ist ziemlich selbsterklärend... Die "Bullaugen" waren am schwersten zu befestigen, und haben auch nur gehalten, indem ich den Kuchen erst auf die eine, dann auf die andere Seite gelegt habe, und die Toffifee mit schon sehr zähflüssiger Glasur "festgeklebt" habe.




Für die Großen wollte ich auch noch eine witzige Torte machen. Die Idee habe ich auf Pinterest gefunden, hier.



Man braucht: Schokokugeln, Schokoglasur und einen runden Kuchen. Die Kugeln werden einfach in die noch flüssige Schokoglasur gedrückt. Für die zweite Schicht die Schokokugeln mit schon zähflüssiger Kuvertüre bestreichen und auf die erste Schicht setzen.



Das Resultat ist natürlich eine Katastrophe zum Schneiden, und die Stücke sehen dann alles andere als ansprechend aus, aber davor sieht es ja gut aus!

Den Kindern hat es gefallen und geschmeckt, und das ist die Hauptsache.



Ich denke, damit darf ich zum Creadienstag?!
Nina.


Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht so toll aus, der ist doch viel zu schade zum Essen.
    Da macht man sich so viel Arbeit und ratzfatz ist alles aufgegessen, aber so soll es ja auch sein ;-))
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Der Piratenschiff-Kuchen ist aber echt Klasse geworden! Hut ab.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Das Schiff ist toll geworden. Ist doch egal, ob selbst gebacken oder nicht.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ist der Kuchen genial .... Ich finde deinen sehr schön und es ist eine super Idee ;) Mein Grosser würde sich sicher sehr freuen zum Geburtstag so einen schönen Kuchen zu bekommen ;) und so wie bei dir ist Backen nicht meine Leidenschaft ;)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Supercool, der Kuchen sieht spitze aus!

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  6. Sieht doch super aus!!! Ich backe zwar gerne, aber meine Sachen sehen definitiv nicht besser aus ;-)) Schön, dass er bei den Kindern so gut ankam!

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß! Unser erster "richtiger" Kindergeburtstag war auch ein Piratengeburtstag. Danach folgte "Star Wars" (da hab ich auch einen Mega-Post dazu geschrieben). Aber der große Rabauke spricht immer öfter davon, dass er noch mal einen Piratengeburtstag machen will. Da durften die Kinder nämlich essen wie die Piraten: Mit den Fingern, Schmatzen und Blubbern und Rülpsen war absolute Pflicht... *ggg*

    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Piratenschiff. Das muss sich vor gar nichts verstecken. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen auf jeden Fall beeindruckend aus! :-)
    Vielleicht hast Du noch nicht die richtigen Rezepte gefunden. Ich bin nämlich auch kein Meister in der Küche, aber da Kuchen mein wichtigstes Lebensmittel ist, backe ich häufig. Aber immer Rezepte, die wenig Aufwand erfordern und immer gelingen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen