Dienstag, 15. Oktober 2013

Neues Freebook: Spiralmütze

Auf vielfache Anfrage (so zwei oder drei, hehe) gibt's jetzt die Anleitung für die Mütze, die ich mir zu meinem Kuschelschal gehäkelt habe.


Gehäkelt habe ich wieder mit richtig dicker Wolle (Andes von Garnstudio) und einer Häkelnadel Nr. 8. Die Größe der Mütze hängt von der verwendeten Wolle und vom persönlichen Häkelstil ab (eher locker oder eher fest), aber sollte "normalen" Köpfen (Gr. M) gut passen. Weiter unten verrate ich euch Tricks, mit denen man die Mütze unten etwas weiter oder enger machen kann.

1.Runde: In einen Fadenring (hier eine gute Anleitung) 10 halbe Stäbchen. Nicht zur Runde schließen, sondern einen einen Rundenmarkierer einlegen (Stück Wolle o.ä.)


Ab jetzt wird spiralförmig weitergearbeitet, und statt "normal" durch die Maschenglieder einzustechen, stechen wir hinten in das halbe Stäbchen ein, sodass die beiden oberen Maschenglieder vorne zu liegen kommen und das strickähnliche Muster ergeben. 


Hier sieht man, wo man einsticht - auf der Rückseite des halben Stäbchens.


2. Runde: Nach der Rundenmarkierung in jedes halbe Stäbchen zwei halbe Stäbchen arbeiten. 


Nach Ende der Runde - das ist direkt über der Markierung der 1. Runde - (20 Maschen) hier den Markierungsfaden einlegen.


3. Runde: Ein halbes Stäbchen in die erste Masche, zwei halbe Stäbchen in die zweite Masche. Wiederholen bis zur Markierung (30 Maschen).

4. Runde: Je ein halbes Stäbchen in die ersten beiden Maschen, zwei halbe Stäbchen in die dritte Masche. Wiederholen bis zur Markierung (40 Maschen).

5. Runde: Je ein halbes Stäbchen in die ersten drei Maschen, zwei halbe Stäbchen in die vierte Masche. Wiederholen bis zur Markierung (50 Maschen).

6. Runde: Je ein halbes Stäbchen in die ersten sieben Maschen, zwei halbe Stäbchen in die achte Masche. Wiederholen bis zur Markierung (56 Maschen).

Die Zunahmen sind jetzt beendet, nun einfach bis zur gewünschten Länge weiterhäkeln. Ich habe die Mütze in pink hinten etwas länger gelassen, und habe (vom Beginn der Spirale gerade nach unten gemessen) 20 cm gehäkelt (ohne das 2,5 cm breite Bündchen). Die beige Mütze ist anliegend und 17 cm lang (plus 2,5 cm Bündchen). 

Jetzt die Mütze anprobieren. Sie sollte ziemlich locker am Kopf sitzen, denn wir häkeln ein Bündchen aus Reliefmaschen, das die Mütze automatisch enger macht. Zusätzlich kann man eine kleinere Häkelnadel nehmen und fester häkeln. (Ich habe eine Häkelnadel Nr. 7 verwendet.)

Wenn die Mütze nicht viel enger werden soll, dann mit der gleichen Häkelnadel weiterhäkeln und darauf achten, dass man die Reliefmaschen recht locker häkelt.   

Ein Video, wie man die Reliefmaschen häkelt, findet ihr hier


Für die Reliefmaschen von hinten nach vorne um die Masche herum einstechen und die Häkelnadel wieder nach hinten durchstechen, Faden holen. Jetzt hat man zwei Schlingen auf der Nadel und beendet die Masche wie eine gewöhnliche feste Masche. 


So sieht es aus, wenn man eine Reihe Reliefmaschen gehäkelt hat. Der Übergang von den halben Stäbchen zu den Reliefmaschen ist deutlich zu erkennen, aber wenn man die Mütze trägt, fällt es nicht mehr auf. 



Nach vier Reihen Reliefmaschen die Arbeit beenden. Fäden vernähen.

Fertig!! 







Ich hoffe, ihr habt Spaß mit dieser Häkelmütze! Falls Fragen auftreten, schreibt mir einfach an ninajanky (ät) gmail.com!


Damit verlinke ich mich auch zum Creadienstag und zur Häkelliebe!

Und da ich in letzter Zeit viel gehäkelt habe, gibt es auch zwei neue Ebooks zu testen, die dann in den Shop wandern sollen. 

Wenn ihr probehäkeln möchtet, schreibt mir bitte einen Kommentar und welche Mütze ihr gerne häkeln möchtet! Ich werde für jede Mütze zwei Häklerinnen auswählen und in Kürze hier am Blog posten.

Ich stelle mir das so vor, dass ihr innerhalb von einer Woche die Mütze häkelt, mir davon ein Foto schickt und mir Feedback gebt bezüglich Verständlichkeit der Anleitung und Passform der fertigen Mütze. Und alle Fehler, die euch auffallen. 




Für diese Mütze braucht ihr Baumwollgarn in Stärke 3-3,5 (z.B. Catania), etwas mehr als ein Knäul (50 gr) und eine Häkelnadel Nr. 3,5. (Das Freebook für die Häkelblümchen gibt's übrigens hier.)



Für die zweifarbige Spiralmütze braucht ihr Wolle in Nadelstärke 8, in zwei Farben, je ca. 50 Gramm, und eine Häkelnadel Nr. 8 (und eventuell auch eine Nr. 7).

Also... wer hat Lust zu häkeln?

Freu mich auf eure Bewerbungen!


Kommentare:

  1. Wow, danke! Die ist ja echt super, also die Mütze und natürlich auch die Anleitung. Muss ich gleich ausprobieren.
    Lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die Mützen sind toll geworden! Vielen Dank für die Anleitung!
    Ich hätte große Lust, die obere Mütze Probe zu häkeln. Bin zwar noch mehr oder minder Häkelanfängerin, traue mir das aber zu. Damit hättest Du dann auch eine Rückmeldung von jemandem, der noch kein Häkelprofi ist. ; )

    Herzlichen Gruß
    emma-like

    AntwortenLöschen
  3. DIe Mützen sind toll!! Mich würde zum Probehäkeln die erste Mütze interessieren. Ich häkele schon länger - größtenteils für unsere Elterninitiative Frühgeborene und kranke Neugeborene für den Basar.

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Häkeln ist die Handarbeit, die ich am Längsten ausführe. Es entsteht da immer was nebenbei. ;-) Ich würde sehr gerne für Dich Probe häkeln, die erste Mütze hat es mir am meisten angetan.

    Ich bin gespannt!

    LG,
    smettesbeste

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte auch Lust Probe zu häkeln... ich würde mich für die erste Mütze anbieten. Wolle, Zeit und Lust sind vorhanden...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte nicht probehäkeln (bin eher eine Strickerin), sondern nur kurz loswerden, dass mir deine Mützen gut gefallen. Besonders die zweifarbige mit den Spiralen hat es mir angetan. :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Daaaaaaaankeeeeee!!! :-)))

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nina,
    habe Deine tolle Mütze in halben Stäbchen spiralförnig gehäkelt und bin ganz begeistert. Habe von meiner Lieblingsfarbe (die eigentlich für einen dicken Pulli gedacht ist) etwas abgeknapst und finde sie toll. Durch dieses Muster wird sie so elastisch!!
    Toll.., danke...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaas, du hast schon eine fertig? Na du bist aber schnell!! Und... wie fandest du die Anleitung so? Alles gut verständlich??? LG, nina

      Löschen
    2. Ja super! Wollte Fotos machen, aber leider sind gerade die Akkus leer. Morgen dann. Kann sie dann auf meinem Blog zeigen oder für Dich ein Foto schicken...
      Lieber Gruß, Charly

      Löschen
  9. uih,...also ich würde auch sehr gerne testen...liebe grüße nico
    p.s. ich würde gerne die 2 g´farbige testen...ich nehme mir mal die anleitung mit in den bus für die spiralmütze ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nina! ich würde mich gerne fürs Probehäkeln bewerben. Begeistern ließe ich mich für die Blumen-Mütze. lg Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Wow vielen Dank, die sehen echt toll aus!
    Grüßle Crissi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    deine Anleitung werde ich auf jeden Fall bald ausprobieren.
    Probehäkeln möchte ich auch sehr gerne. Es gefallen mir beide Mützen sehr gut, bevorzuge aber die zweifarbige Spiralmütze.

    Viele Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen
  13. huhu! ich habe leider kein foto von der fertigen mütze, da ich sie in babygröße gemacht habe und sie gleich am bestimmungsort geblieben ist ;o) dankeschön für die Anleitung! lg nico

    AntwortenLöschen
  14. WOW - die einfarbe Mütze sieht ja schon klasse aus. Das Lesen der Anleitung ist glasklar (angefangen habe ich noch nicht, aber daheim dann!).... wobei ich muß sagen, der Hit ist ja wirklich deine Idee mit den 2 Spiralen!!! Hast du da ebenfalls eine Anleitung?

    So, jetzt werde ich mir gleich mal deinen Blog bei mir in die Leseliste setzen.... da werde ich bestimmt immer mal wieder angenehm überrascht werden.

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Was für eine schöne Mütze! Habe mir heute zufällig Wolle gekauft gehabt, dann deinen Blog beim creadienstag entdeckt und bin jetzt gerade beim Häkeln dieser Mütze :)
    Danke für die Anleitung! Darf ich dich verlinken, wenn ich die fertige Mütze auf meinem Blog zeige?
    Viele Grüße,
    chaosprinzessin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, natürlich! freue mich immer über's nachhäkeln und verlinken!!
      Lg, Nina

      Löschen
    2. Hier ist sie :)
      http://diechaosprinzessin.blogspot.de/2013/12/gehakelt-spiralmutze.html :)

      Löschen
  16. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nina
    Ich habe deine tolle Spiralmütze nachgehäkelt und bin nun bei den Reliefmaschen angelangt. Leider funktioniert die Videoanleitung dazu nicht... Youtube gibt auch nichts her... Könntest du mir helfen? Herzlichen Dank und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Häkelmütze - genau meins...muss nur grad mal ganz dumm fragen... ich hab Größe XS und wenn ich noch ein Bündchen dran nähe, dann wird die Mütze ja noch länger, sprich - wird dann nicht ein Beanie daraus ? LG

    AntwortenLöschen
  20. Danke für diese coole Anleitung! Das wird gleich ausprobiert! Mein skihelm braucht häkeloptik!
    Glg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nina, habe auf Creadienstag gerade deinen Blog entdeckt ... bin begeistert und ab sofort Leserin deines Blogs .... schau doch auch mal bei mir vorbei, würde mich freuen. Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank für deine tolle Anleitung. Hier ist meine Umsetzung: http://budies4all.blogspot.co.at/2014/08/creadienstag-spiralmutze-nach-nur-nicht.html

    AntwortenLöschen
  23. Super Anleitung für die Spiralmütze! DANKE!!!
    Ich fühl mich mit ihr Pudelwohl und muss für meine Tochter jetzt auch eine häkeln. ;)
    Grüßle
    Chris

    AntwortenLöschen
  24. ich möchte gerne die zweifarbige ausprobieren

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nina,
    ich war bereits so frei und habe nach deiner Beschreibung meine eigenen Spiralmütze gehäkelt. Es ging sehr viel leichter als ich gedacht habe (bin Häkelanfänger) und nun habe ich eine ganz tolle Mütze mit meinen Farben.

    Mein Werk: http://renisbackstuebchen.blogspot.de/2016/01/meine-spiralmutze.html

    Danke dafür! Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen