Mittwoch, 11. September 2013

MMM #ten: Das rote Kleid

Wer mich besser kennt, weiß: I love easy.

Als ich auf Pinterest die Anleitung für dieses Kleid gesehen habe, war alles klar:
Ein Kleid in einer Stunde? Aus zwei (identischen) Schnittteilen? Her damit.

(Ich hab dann eh länger dafür gebraucht.)

Am besten mit einem günstigen Jersey, dann ist nicht viel verhaut.

Ich habe den Halsausschnitt mit einem Jerseystreifen eingefasst, obwohl die Anleitung vorsieht, den Ausschnitt einfach nur umzunähen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut ausgesehen hätte...
Den Fehler habe ich nämlich bei den Armausschnitten gemacht - dort hätte ich besser auch mit Beleg oder Einfassstreifen gearbeitet.

Bei der ersten Anprobe, als ich die Falten an der Schulter noch nicht gelegt und genäht hatte, meinte mein Mann: "Oh, du hast dir einen Tabernacle-Choir-Sack genäht!" (Ich mag ja den Tabernacle Choir. Aber die Outfits... naja!)

Und dann, als es fertig war...





...war er einigermaßen beeindruckt. Und wollte mit auf's Foto!




Die Fotos hat Frau Tochter am Sonntagmorgen geknipst,
als wir schon für die Kirche angezogen waren.

Das liegt bestimmt an der Farbe.


Quelle: Pinterest.

Alltagstauglich wird das Kleid mit Jeansjacke, Leggings und Ballerinas!




Anleitung: hier (englisch)
Stoff: Stretch-Jersey vom lokalen Stoffkeller.

Und was die anderen Damen heute tragen: hier.

P.S.: DANKE für euren zahlreichen Zuspruch zum Kostüm-sew-Along!


Kommentare:

  1. Tolles Kleid, die Farbe steht dir super! Kaum zu glauben, dass das so einfach zu nähen war, macht viel mehr her.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub's ja nicht!

    Wie toll ist das denn?

    So einfach soll das sein und sieht dann so klasse aus?

    Kein Wunder, dass dein Mann beeindruckt war - sehr schöne Fotos übrigens, man könnte meinen, ihr bewerbt euch für den nächsten Bond-Film! :-)

    Und im Winter trägst du das Kleid dann mit Stiefeln und dem tollen Häkel-Loop von gestern.

    Liebe Grüße
    von
    Sabine (die sich gleich mal die Anleitung speichern geht)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht angezogen klasse aus und in Rot sowieso.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Was für coole Bilder zu einem richtig schicken Kleid.
    Schick muss ja nicht immer "hoch-kompliziert" sein...

    lg Elke (www.elkeundmatthias.de)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht toll aus! Landet auf meiner todo-Liste, so für zwischendurch...;-(
    Steht die sehr gut!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Sexy, Niny, sexy!!
    Wahnsinn!! Toll!! Chapeau!

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Total lässig! So schlicht und doch soooooo hot!

    AntwortenLöschen
  8. Supercoooooooool! Und der Mann passt auch perfekt dazu...kicher.
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  9. Ja sehr schön! Das Kleid wie auch die Fotos. Schön gemacht ;-)
    Das Kleid sieht echt nach mehr aus, gefällt mir!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Super! Unaufwändig, aber extrem wirkungsvoll!

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist wunderschön! Und tolle Fotos hast Du damit gemacht!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen