Dienstag, 3. September 2013

Creadienstag: Häkelfieber

Wenn ich ein bisschen unentspannt bin, hilft Häkeln meist recht gut. Wenn mich die drei Gründe, die wesentlich zur Anspannung beitragen, überhaupt häkeln lassen...

Gestern jedenfalls gab's einen anderen Grund als sonst: der Schulanfang im Gymnasium von Frau Tochter lief nicht ganz so glatt wie erwartet. Die Frau Klassenvorstand ist wohl etwas... gewöhnungsbedürftig. Es gab ein beidseitig engbeschriebenes A4-Blatt nach Hause, auf dem genau alle möglichen Regelverstöße aufgelistet sind, und mit wievielen Minuspunkten diese jeweils geahndet werden. Am besten hat mir der Satz gefallen: "Die Unterrichtsmaterialien haben bei Stundenbeginn am Tisch zu sein. Bei Nichtvorhandensein (das bedeutet auch: im Spinnt vergessen) gibt es je 2 Minuspunkte." 

So laut hab ich lang nicht mehr gelacht. Ha! In meiner Welt schreibt man "Spind" immer noch S-P-I-N-D!

Na wenigstens hat sie die Gute nicht in Deutsch!!

Aber das Gute daran, dass ich mich über diese überaus motivierende Pädagogin aufgeregt habe, war, dass ich zwei fast fertige Häkelprojekte endlich zu Ende gebracht habe.



Eine Mütze aus superdicker Alpakawolle.


Eine Mütze aus Baumwolle im Zackenmuster, das ich hoffentlich bald niederschreiben und in meinen Shop packen werde!

Außerdem habe ich schon eine Vorstellung vom nächsten Projekt. Ich habe noch eine schöne dicke Alpaka-Wolle auf Lager, aus der ich mir einen grobgehäkelten superdicken Rundschal machen will.




Auf Pinterest habe ich schon schöne Inspirationen gefunden, zB. hier und hier.

Viele schöne Projekte gibt es wieder beim Creadienstag, und weitere Projekte hier.

Kommentare:

  1. Ich kenne solche Leute/Lehrer leider auch. Warum die mal Lehrer geworden sind, fragt man sich.
    Aber Deine Mützen finde ich toll.
    L.G. Ina

    AntwortenLöschen
  2. Oh die Mützen sind so schön, ich bin seit Sonntag dabei mir Häkeln bei zu bringen, aber bis ich mich an eine Mütze traue, dauert das noch ;)
    Mir gefällt die zweite besonders :)

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. tolle hauben - das zackenmuster find ich schick!
    glg eva

    AntwortenLöschen
  4. Sehen super aus, deine Mützen. Das würde ich auch gerne können.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Deine Mützen sind klasse geworden, da kann der Herbst/Winter ja kommen

    LG Lissy

    AntwortenLöschen
  6. Total klasse!
    Vorallem die zweite gefällt mir ausgesprochen gut!
    Vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die sind echt bezaubernd... Die rote gefällt mir besonders...
    Ich glaub irgendwann muss ich mich auch noch mal auf den Hosenboden setzen und versuchen mich dem Häkeln anzunähern... Bei so schönen Werken... In meinem Kopf spukt nämlich immer noch die Vorstellung, das Häkeln nur zur Herstellung von Topflappen und Klorollenpüppchen geeignet ist:)
    Liebe Grüße,
    FräuleinMutti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo! Danke für die Anleitung für den gehäkelten Loop-Schal - den gab es heute für meine Mutti zum Geburtstag ;) Jetzt hätte sie auch gerne eine Mütze in der passenden Wolle dazu... Ich finde die rote Mütze auch wirklich toll - könntest du mir die Anleitung dazu zukommen lassen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, es tut mir leid, aber die rote habe ich "frei Schnauze" gehäkelt - da gibt es keine Anleitung zu. Aber am Dienstag werde ich eine neue Mützenanleitung reinstellen, schau einfach wieder vorbei!
      Lg nina

      Löschen