Donnerstag, 25. Juli 2013

RUMS #nine - Meine Urlaubsliebe (Maxirock)

Knapp vor dem Urlaub habe ich mir noch schnell einen superbequemen Maxirock genäht - und wie sich gezeigt hat, war dieses Teil perfekt für die Reise! Nichts drückt und zwickt, er trägt sich so bequem wie ein Pyjama, und man ist sowohl im stark klimatisierten Flugzeug, als auch in der Hitze bei der Ankunft gut angezogen.




Auch am Urlaubsort, abends zum Essen gehen und spazieren, kam der Rock zum Einsatz: 



Genäht habe ich ihn nach dem Schnitt RÖMÖ, ohne Abnäher und nach unten verlängert, mit einem Umschlag-Jersey-Bund. 

Ich liebe ihn! Leider ist der Stoff (ganz billiger Jersey von Stoffe.de) nach wenigen Wäschen schon etwas ausgeblichen. Aber was soll's: es ist ja allgemein bekannt, dass eine Urlaubsliebe meist nicht von langer Dauer ist...

(Dann näh ich mir halt einen neuen!) 

Und hier könnt ihr sehen, bei wem es heute auch noch geRUMSt hat!



Kommentare:

  1. Klasse! Habe auch schon überlegt, den Schnitt einfach zu verlängern... Dank dir, weiß ich jetzt, dass die Idee super ist!
    Hab mich auch gleich ein bisschen hier umgesehen, und bleib als neuer Leser gleich hier!
    Liebe Grüße,
    Anke (von Annele B.)

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist ja wie gemacht für so einen Rock :o) Schade, dass er schon so schnell "den Geist aufgibt" :o(
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen