Dienstag, 14. Mai 2013

T-Shirt Upcycling (seven) - Mädchenshirt

Die Kleiderkasten-Inventur hat ergeben: Die Damen brauchen T-Shirts. Was für ein Glück, dass ich noch einen großen Stapel zu recycelnde Shirts habe!

Heute gibt's ein ganz einfaches T-Shirt, das mit nur einem Schnittteil auskommt, das ich von einem passenden T-Shirt abgezeichnet habe - ohne Ärmel, einfach nur mit überschnittenen Schultern und Bündchen aus Jersey als Abschluss.

Wie man unschwer erkennen kann, steh ich total auf bügeln...


1. Die Seitennähte samt den Ärmeln wegschneiden.

2. Schnitt auflegen, und Vorder- und Rückenteil ausschneiden.

3. Aus (kontrastfarbenem) Jersey drei 4 cm breite Streifen schneiden, und längs zur Hälfte bügeln.



4. Erste Schulternaht schließen. Jerseystreifen rechts auf rechts um den gesamten Ausschnitt legen und gedehnt annähen.

5. Zweite Schulternaht schließen. Die beiden anderen Jerseystreifen rechts auf rechts auf die Armausschnitte legen und gedehnt annähen.

6. Die Seitennähte schließen. Dem Saum versäubern (ich habe einen Overlock-Rollsaum verwendet, das geht am schnellsten!).





Fertig - mit minimalem Zeit- und Materialaufwand!

Damit verlinke ich mich heute wieder zum Creadienstag und zum Upcycling Dienstag

Kommentare:

  1. Sehr schön gemacht! Ich liebe es aus alten T-Shirts neues zu kreieren. Ist dein Schrank auch so proppenvoll mit alten Klamotten? Ich kann inzwischen so gut wie gar nichts mehr wegwerfen :oD
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    da stimme ich der anderen Nina zu, irgendwann kann man sich von nichts mehr trennen, besonders dann nicht, wenn so bezaubernde Shirt herauskommen wie bei Dir!
    Allerliebste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen